Das Keyword Wildsauseo ist der Suchbegriff der Stunde! Der SEO Day im Kölner RheinEnergie Stadion findet auch im Jahr 2019 wieder statt. Und auch dieses Jahr wurde von den Veranstaltern ein Contest ins Leben gerufen, der SEOs in ganz Deutschland auf den Plan ruft, um ein ganz bestimmtes Keyword groß rauszubringen. Dieses lautet also Wildsauseo.

Tief im Wald, da lebt sie: die Wildsau. Rüde, angsteinflößend und tierisch rücksichtslos – das sind die Attribute, die einem wohl auf Anhieb zur Wildsau einfallen. Attribute, die man auch der ein oder anderen Websiteoptimierung zuschreiben kann – zumindest aus Sicht des geschulten SEO-Auges. Schaut man sich so manche „suchmaschinenoptimierte“ Website an, sieht es aus, als hätte eine Wildsau durch den Internetauftritt gefegt. Zurück bleibt eine ganz und gar nicht suchmaschinenoptimierte – eben eine Wildsauseo-verschlimmbesserte Seite.

Zugegeben, der Begriff Wildsauseo ist bisher weniger etabliert im deutschen Sprachgebrauch, als es aktuell den Anschein macht. Das könnte sich aber mit dem SEO Day 2019 ändern. Wildsauseo ist das Keyword, auf das es (s)eine Website im Rahmen des diesjährigen SEO Day Contest zu optimieren gilt.

Hier erfährt man alles zum SEO Day 2019 in Köln und den Wildsauseo Contest.

  1. Was ist SEO?
  2. Was ist der SEO Day?
  3. Wann findet der SEO Day 2019 statt?
  4. Wer veranstaltet den SEO Day 2019?
  5. Wer veranstaltet den Wildsauseo Contest?
  6. Gibt es Wildsauseo wirklich?
  7. Preise beim SEO Contest
  8. Regeln des SEO Contest
  9. Wer darf teilnehmen?
  10. SEO Contests der Vergangenheit
  11. Was ist Wildsauseo?
  12. Unser Update zum Contest
  13. Tierische Marketing-Strategien
Wildsauseo ist das Keyword für den SEO Day Contest. Wir machen mit!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wildsau-morast-schauen-belichtung-195459/

FAQ: Das Wichtigste zu Wildsauseo und dem Wettbewerb

Wir geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum SEO Day 2019 und zum Wildsauseo Contest.

Was ist SEO?

SEO oder Search Engine Optimization, zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung, ist eine Disziplin des Online Marketings. Dabei geht es um die „Pflege“ von Websites nach Suchmaschinen-Kriterien, um dort in der organischen Suche gut platziert zu sein. Für viele Unternehmen ist SEO ein wichtiger Aspekt der Umsatz- und Gewinnmaximierung.

Was ist der SEO Day?

Der SEO Day ist die jährlich stattfindende Plattform in Köln für SEOs und SEO-Interessierte. Er ist aus dem SEO-Stammtisch Köln entstanden. Hier treffen sich Experten, aber auch Neueinsteiger der Suchmaschinenoptimierung. Fachvorträge, Best Practices, Neuerungen der Suchmaschinenoptimierung: Der SEO Day in Köln thematisiert alles rund um SEO. Dabei kann man die SEO Big Player (Sistrix, Searchmetrics und Co.) hautnah erleben.

Mehr zu Tickets, Speaker oder Programm: https://www.seo-day.de/. In einem Recap-Video zum letztjährigen SEO Day kann man sich bereits jetzt ein Bild zur Veranstaltung machen:

Wann findet der SEO Day 2019 statt?

Der SEO Day findet am 7. November 2019 im RheinEnergie Stadion statt, der Spielstätte des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Wer veranstaltet den SEO Day 2019?

Der SEO Day wird seit 2010 von Fabian Rossbacher und seinem Team veranstaltet. Fabian Rossbacher, studierter Wirtschaftsinformatiker, ist selbst als SEO tätig.

Wer veranstaltet den Wildsauseo Contest?

Der SEO Contest wird vom SEO-Day-Initiator gemeinsam mit dessen Partnern Sistrix, Deutsche Startups und BVDW veranstaltet. Dabei überprüft Sistrix alle 60 Minuten die Rankings zum Keyword.

Das Sistrix-Ranking – wer gute Chancen hat, den Google-Contest zu gewinnen:

Gibt es Wildsauseo wirklich?

Nein – zumindest bis dato nicht. Der Begriff wurde im Rahmen des Contests ins Leben gerufen. Aber vielleicht etabliert sich die Bezeichnung ja jetzt. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, Wildsauseo auch nach dem Wettbewerb in den Köpfen zu verankern. Mehr dazu weiter unten im Beitrag.

Was kann man beim Wildsauseo Contest gewinnen?

Platz 1:

  • Iphone
  • Sistrix 3 Monats-Lizenz inkl. Trainingday
  • SEO-DAY Ticket 2020
  • ExpertDay Ticket 2019 am Tag nach dem SEO-DAY
  • Optionaler Speaker Slot SEO-DAY 2020

Platz 2:

  • SEO-DAY 2020 Ticket
  • 6 Monats-Lizenz Shopdoc
  • 12 Monate Seobility Premium
  • 6 Monate XOVI Suite

Platz 3:

  • SEO-DAY 2020 Ticket
  • 6 Monate Seobility Premium
  • 1 SEO Seminar in der XOVI Academy mit Felix Beilharz

Platz 4:

  • Ein Messer-Set

Die Sieger werden beim SEO Day im Superpanel geehrt. Schaut man sich die aktuellen SERPs an, sieht man bereits bunteste Wildsauseo-Vielfalt. Der Wettbewerb ist in vollem Gange.

Das aktuelle Suchergebnis für Wildsauseo.

Quelle: Google (Stand: 07.11.2019)

Gibt es Regeln beim SEO Contest?

Kurz und knapp: nein! Alles ist erlaubt.

Wer kann beim Wildsauseo Contest teilnehmen?

Jeder, der am SEO Day 2019 teilnimmt und Lust hat, den Begriff Wildsauseo ganz groß rauszubringen!

SEO-Contest-Keywords vor Wildsauseo

2019 ist Wildsauseo der hart umkämpfte Suchbegriff, auf den die SEO-Verrückten (ja, dazu gehören wir auch) nun wochenlang losgehen. Der SEO-Wettbewerb ist dabei keine Neuheit. Auch in der Vergangenheit schon wurde zum Wettstreit in der Suchmaschinenoptimierung aufgerufen.

Keywords vergangener SEO Contests:

  • 2017: Siebtlingsgeburt
  • 2015: deincontesthandy
  • 2014: Raketenseo
  • 2013: Seokanzler
  • 2012: Megaabstauberseo
Geben Sie bei Google Wildsauseo ein. Vielleicht finden Sie auch uns im Suchergebnis!

Pixabay: https://pixabay.com/de/illustrations/google-seo-laptop-suche-motor-1017347/

Was ist Wildsauseo?

Die Frage lautet eher: Was könnte Wildsauseo sein? Denn natürlich gibt es den Begriff in dieser Form (noch) nicht. Wir und auch viele andere SEOs möchten das nun ändern. Das Keyword schlägt bereits hohe Wellen:

Twitter-User David Engemann weißt zum Beispiel auf die rasante Zunahme an Suchtreffern hin, die nach kurzer Zeit für Wildsauseo stattgefunden hat.

Man findet die verschiedensten Taktiken für eine gute Platzierung.

Der Veranstalter des Wildsauseo-Contests Fabian Rossbacher wird seine Freude an der hohen Resonanz haben.

https://twitter.com/rossbacher/status/1169530927292309504

marmato möchte bei der Begriffsdefinition ein Wörtchen mitreden. Unsere Interpretation von Wildsauseo lautet wie folgt:


Was ist Wildsauseo?

Wildsauseo beschreibt eine Art und Weise der Suchmaschinenoptimierung einer Website, wobei die Optimierung ohne klare Strategie und meist ohne tiefergehendes Fachwissen erfolgt. Der „Optimierende“ bewegt sich, ähnlich einer Wildsau, unkoordiniert durch die Website und hinterlässt tiefe Spuren der Verwüstung. Die Wildsau weiß nicht, dass sie wütet – der WildsauSEO weiß dies auch nicht. Er „optimiert“ nach bestem Wissen und Gewissen, die Folge sind oft Verschlimmbesserungen wie das Vorhandensein von Meta-Keywords, Keyword-Stuffing oder Cloaking.


Zwei kleine SEO-Wildsäue, die das Internet unsicher machen?

Pixabay: https://pixabay.com/de/illustrations/wildschwein-frischlinge-wald-natur-2380013/

Update zum Wildsauseo-Contest

Stand: 7. November 2019: Nach wie vor tobt der Kampf um die besten Platzierungen für das Keyword Wildsauseo. Wir sind mittendrin im SEO-Day-Wettbewerb und pirschen uns aktuell an die Top 10 an. Gute Chancen auf den Sieg hat weiterhin Sumax. Bei Sistrix halten sie konstant den ersten Platz. SEO-Küche und RedRamMedia folgen dahinter. Wir schielen weiterhin auf das Messerset und hoffen, noch in die Top 4 zu rutschen, die bis dato SEM-Deutschland komplettiert! Im Bilder-Ranking von Google mischt unser Blog übrigens für Wildsauseo ganz vorne mit.

Der letzte Tag ist angebrochen, um das Ranking nochmal durcheinander zu wirbeln. Heute wird auf dem SEO Day der Sieger im Keyword-Contest bestimmt. Ob Wildsauseo danach keine Sau mehr interessiert? Egal, wir hatten Spaß!

Wer schon wieder das Wichtigste zum Wildsauseo-Contest vergessen hat, erfährt folgend nochmal die Eckdaten.

Der Wildsauseo-Contest ist in vollem Gange. marmato macht mit!

Quellen: https://piktochart.com/, https://pixabay.com/de/illustrations/wildschwein-eber-ein-wildes-schwein-2626185/

Weitere tierische Marketing-Strategien neben Wildsauseo

Wir möchten Wildsauseo künftig fest im Vokabular des Online Marketing verankert sehen. Und warum denn an dieser Stelle stoppen? In diesem Genre gibt es noch viel mehr Potential für tierische Konnotationen. Wir spinnen die Idee an dieser Stelle etwas weiter.

Was ist der SEOtter?

Der SEOtter betreibt strukturierte Suchmaschinenoptimierung.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/fischotter-otter-niedlich-tier-365370/

SEOtter sind Praktizierende der Suchmaschinenoptimierung, die mit einer klaren Strategie vorgehen. Sie stellen das genaue Gegenteil zum Wildsauseo dar. Der Seeotter hat den Ruf, intelligent und lernfähig zu sein. So muss auch der SEO intelligent und mit gesundem Menschenverstand die Website optimieren. Ausgewogenheit zwischen Suchmaschinenoptimierung und Userfreundlichkeit ist oberste Maxime. Der SEOtter muss lernfähig sein und getätigte Optimierungen regelmäßig überprüfen. Fehloptimierungen muss er erkennen und ausmerzen.

Was ist die SEAnemone?

SEA wie die SEAnemone? Wir machen für Sie Suchmaschinenwerbung!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/anemonen-seeanemonen-unterwasserwelt-793365/

Die SEAnemone betreibt Suchmaschinenwerbung (SEA), ohne dabei auch die Suchmaschinenoptimierung zu beachten. Im Idealfall betreibt der Suchmaschinenexperte SEA und SEO – SEA für den kurzfristigen Erfolg, SEO auf lange Sicht gesehen. Die Seeanemone besitzt kein Skelett, sowie auch die Marketing-SEAnemone kein (SEO)-Skelett besitzt, auf dem die SEA-Kampagne aufgebaut wird. Darunter leidet zum Beispiel der Qualitätsfaktor der Website in Bezug auf SEA. Das fehlende Gerüst durch gezielte Suchmaschinenoptimierung bzw. das gänzliche Vernachlässigen von SEO-Aspekten wirkt sich durch SEAnemonen-SEA direkt auf die Performance der SEA-Kampagne aus.

Was ist die SEMöwe?

Die SEMöwe bringt Ihr SEM hoch hinaus!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/m%C3%B6we-vogel-tierwelt-meer-ozean-1900657/

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung werden standardmäßig mit SEM abgekürzt. Das steht für Search Engine Marketing, zu Deutsch also einfach Suchmaschinenmarketing. Ein tierischer Vertreter dieses Marketingzweigs ist die Seemöwe, oder genauer gesagt: die SEMöwe.  Sie ist ein echter Überflieger, bringt jede Kampagne voran. Sie hat den Überblick über alle Maßnahmen, die im SEM relevant sind. Sie kennt sich sowohl mit Wildsauseo als auch SEOtter-Maßnahmen aus. Jedes nützliche Tool des SEM ist der SEMöwe bekannt. Kurz gesagt: Mit der SEMöwe ist (Ranking-)Land in Sicht.

Übrigens: Wer weitere witzige (und natürlich vollkommen ernstzunehmende) Ideen zum Thema Tierisches Vokabular im Online Marketing hat, kann unter diesem Artikel oder in unseren Social-Media-Kanälen gerne kommentieren.

Was ist das SMMtaler Rind?

Social Media Marketing betreiben – wie das SMMtaler Rind!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/tier-rindfleisch-rinder-brown-1238273/

Das Simmentaler Rind ist fast jedem Fleischliebhaber bekannt für dessen Qualität und Geschmack. Es gilt als Spezialität. Im Marketingsektor hat man sich dieser Assoziation bedient – dort gibt es das SMMtaler Rind. SMM, das steht für Social Media Marketing und gilt ebenfalls als Spezialität des Online-Marketings. Denn mittels SMM lässt sich eine ganz andere Zielgruppe erreichen, als es „herkömmliche“ Marketing-Kanäle schaffen könnten. Das SMMtaler Rind vereint alle wichtigen Sozialen Kanäle und stellt die Kampagne auf vier solide (köstliche) Beine. Es zählt zu den effektiven Marketing-Strategien – anders als das Wildsauseo.

Was ist der EMMu?

Der EMMu ist im E-Mail-Marketing zuhause.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/emu-l%C3%A4cheln-vogel-portr%C3%A4t-tier-3479510/

EMMus sind eine bestimmte Gruppe von Mitarbeitern des E-Mail-Marketings und zeichnen sich durch schnelles Verschicken von E-Mails und Newsletter aus. Durch das rasante Arbeiten können EMMus auch Fehler unterlaufen. Ist eine fehlerhafte E-Mail erstmal verschickt, kann sie vom EMMu nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ähnlich wie sein tierisches Vorbild, der australische Emu, der nicht rückwärts laufen kann. So gesehen ist die Strategie des EMMus aufgrund der undurchdachten Arbeitsweise vergleichbar mit der des Wildsauseo.

Was ist der WebDevKnecht?

Der WebDevKnecht ist im WebDev zu Hause.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/spinne-makro-weberknecht-2960044/

Der Weberknecht wird im Volksmund auch gerne als Schneider, Schuster oder Zimmermann benannt. Ein echter Arbeiter also. So ist es verständlich, dass der strukturiert arbeitende Web Developer (kurz: WebDev) auch als WebDevKnecht bezeichnet wird. Der Weberknecht hat acht Beine – so wie der WebDevKnecht acht Arme zu haben scheint, denn er muss zur Erstellung einer Website an den verschiedensten Programmier-Baustellen tätig werden. So wird die Website, die der WebDevKnecht erstellt, ein echter Erfolg. Der WebDevKnecht ist in seinem organisierten Handeln konträr zum unorganisierten Wildsauseo zu sehen.

Was ist der SEAdler?

Der SEAdler hat den vollen Überblick.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wei%C3%9Fkopfseeadler-1728742/

Der SEAdler ist eines der seltensten und zugleich auch beeindruckendsten Wesen der SEM-Welt. Ebenso wie sein reales Vorbild, der Seeadler, sitzt der SEAdler aufgrund seines umfassenden Wissens hoch über den Dingen und hat von dort aus alles im Blick. Seinen scharfen Augen entgeht keine Gelegenheit und zielsicher pickt er die passenden Keywords für jede Kampagne heraus! Seine zielgerichtete Arbeitsweise ist somit das genaue Gegenteil vom Wildsauseo!

Was ist die Qualle?

SEO mit Qualität (bzw. QUALL-ität). Anders als beim WIldsauseo!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/qualle-aquatischen-tier-ozean-2569574/

Die Qualle ist ein faszinierendes Tier. Es schwebt anmutig und nahezu mühelos durch die Tiefsee. Im Online-Marketing findet das beeindruckende Tier sich in der SEO-Qualle wieder. Die SEO-Qualle fliegt quasi durch den Quelltext (den Qualltext sozusagen) einer Seite, um sich in den Tiefen der Website-Struktur nach Verbesserungspotential umzuschauen. Der Fokus SEO-Quallo liegt auf der Optimierung der Meta-Daten, aber auch der Verbesserung der technischen Qual(l)ität einer Website. Die SEO-Qualle ist eine der sinnvollen analytischen Website-Optimierungen. Sie unterscheidet sich dadurch von der destruktiven Taktik, die beim Wildsauseo zum Tragen kommt.

Was ist der Penguin?

Das Pinguin-Update hat das Spamverhalten bei der Suchmaschinenoptimierung eingedämmt.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/tiere-vogel-landwirbeltier-1071013/

Der Pengiun ist wie das Wildsauseo Teil der Suchmaschinenoptimierung. Im April 2012 wurde er zum ersten Mal in der SEO-Welt gesichtet. Ein putziger Vertreter der Tierwelt, ein knallharter Polizeipinguin in der Marketing-Welt. Er sorgte sofort nach seinem Auftauchen dafür, dass Webspam in den Suchergebnissen bestraft und eingedämmt wurde. Während die Penguin-Updates anfänglich noch händisch angestoßen werden mussten, sind sie seit September 2016 (Penguin Update 4.0) im allgemeinen Google-Algorithmus aufgenommen. Somit sorgt der Penguin für einen weiteren Schritt in Richtung Qualität bzw. mehr Qualität in den Google-Suchergebnissen.

Was ist der Panda?

Wildsauseo hat seit dem Panda Update keine Chance mehr!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/panda-gro%C3%9Fer-pandab%C3%A4r-china-bambus-3875426/

Seine ersten Fußstapfen hinterließ der Panda in der SEO-Welt nach dem Google Update 2011. Offiziell nach Google-Ingenieur Navneet Panda benannt, höchst inoffiziell ein liebenswert tollpatschiges Marketing-Tier, das für Qualität im Netz sorgt. Man sagt, dass es in China etwa 20 Namen für den Panda gibt. Die Verbindung zur Marketing-Welt liegt auf der Hand: Ebenso war es in der Vergangenheit in der Suchmaschinenoptimierung Methode, Content dupliziert darzustellen. Der Panda mit seinen Google Quality Guidelines steht für Unique Content ein. Wildsauseo ist seit dem Auftauchen des SEO-Pandas nicht mehr erwünscht!

Was ist das KWOkka?

Das Quokka, oder eher KWOkka, arbeitet strukturiert an der Keyword-Optimierung.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/quokka-tier-tierwelt-australien-2676171/

Ein ganz besonders putziges Tier ist das Quokka (auch unter dem Namen Kurzschwanzkänguru bekannt). Es lebt in Australien, man findet es aber auch im Online-Marketing im Bereich der Keyword-Optimierung. Dies wird mit KWO abgekürzt. Das Quokka wird also zum KWOkka. Doch wie kommt die Verbindung zustande? Das Quokka kann bis zu 1,5 Meter hoch klettern. Das KWOkka will für die wichtigsten Keywords natürlich auch so hoch wie möglich raus. Es möchte Platzierungen auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse erreichen. Zur Fortbewegung legen die niedlichen kleinen Kängurus Trampelpfade an. Damit ähneln sie der Arbeitsweise der SEOs. Denn auch die Keyword-Optimierung ist eine Art Trampelpfad.

Der SEO legt durch die Keywords eine anschauliche Route an, nach der er die Website strukturiert optimiert. Allein dadurch unterscheidet sich das KWOkka also schon deutlich vom unorganisierten Wildsauseo. Übrigens: Die Bezeichnung Kurzschwanzkänguru für den Quokka ist dabei irreführend. In Wahrheit misst der Schwanz des Quokkas 25 bis 35 Zentimeter. Auch das KWOkka kennt sich seit jeher perfekt mit Long-Tail-Keywords aus!

Was ist der Bilderwaran?

Bilderwaran oder Binderwaran? Auf jeden Fall ein Marketing-Tier!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/waran-sri-lanka-eidechse-monitor-775420/

Bildoptimierung ist ein oft unterschätzter Teil der Suchmaschinenoptimierung, zu der verschiedene Aspekte gehören. Der Bindenwaran hat als „Bilderwaran“ ein ganz besonderes Auge auf diese Kriterien und koordiniert die Bildoptimierung. Diese strukturierte Arbeitsweise grenzt ihn vom Wildsauseo ab.Die exotischen Echsen können eine Länge von über 2 Metern erreichen, selten sogar bis zu drei Meter. Ein wahrer Koloss also! Ebenso riesig erscheint häufig die Aufgabe der Bildoptimierung. Häufig gibt es auf Websites eine Vielzahl an Bildern, die optimiert werden wollen.

Oftmals kommt dasselbe Bild auf mehreren Unterseiten vor – der Aufwand ist also enorm. Der Bindenwaran versteckt sich nachts in der Natur. Ähnlich verstecken sind auch die Optimierungen des Bilderwarans. Beispielsweise werden in der Suchmaschinenoptimierung die sogenannten Alt-Texte bearbeitet, welche in den Metadaten der Website „versteckt“ sind, für Google aber natürlich lesbar sind. Auch erkennt der menschliche Nutzer auf den ersten Blick nicht, welches Bildformat genutzt wird.Doch warum ist das relevant? Und was gehört eigentlich zur Bildoptimierung? Der Bilderwaran wird von weiteren Marketingtieren unterstützt.

Was ist die WesPe?

Die WesPe kümmert sich um die WebP-Optimierung.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wasp-insekt-fl%C3%BCgel-4329006/

Die WesPe ergänzt sich bestens mit dem Bilderwaran. Während letztere Strategie die gesamte Bildoptimierung zur besseren Sichtbarkeit im organischen Suchergebnis im Blick hat, ist die WesPe auf die WebP-Optimierung fokussiert. Das tierische Pendant, die Wespe, ist klein. Aber genau das ist ihre Stärke, denn so ist sie kaum zu fassen und blitzschnell im Angriff mit dem Stachel. Bilder profitieren durch das moderne WebP-Format auch von der besonders geringen Größe. WebP-Bilder weisen eine kleinere Bildgröße auf als die gängigen Bildformate. So laden die Bilder und damit die ganze Website schneller. Das honoriert die Suchmaschine bei der Seitenbewertung. Die WesPe-Strategie: klein aber oho. Ganz anders als die Strategie des Wildsauseo: wild und ungeschickt.

Was ist der FUX?

Der User Experience auf der Website hat sich der FUX verschrieben.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/norwegen-fox-arktis-tier-tierwelt-1758183/

Zu den fantastischen Tierwesen der Suchmaschinenoptimierung gehört auch der FUX. Was hat der FUX mit Wildsauseo gemeinsam? Nun, beide treiben im wilden, weiten Wald (bzw. dem World Wide Web) ihr Unwesen. Doch das war es auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Denn der FUX ist wie sein tierisches Vorbild, der Fuchs, ein sehr schlaues Tier der Online-Marketing-Welt. Er achtet auf ein freundliches Nutzererlebnis (auf englisch Friendly User Experience) auf der Website. Der FUX legt großen Wert auf seine Außendarstellung, denn er bietet den Nutzern viele Interaktionsmöglichkeiten mit der Seite.

Auch der Fuchs ist stets bemüht, sein prachtvolles Fell in Schuss zu halten und versetzt jeden in Staunen. Eben wie auch ein absolut User-freundlicher Internetauftritt imponiert. Die Online-Marketing-Experten, die sich der FUX-Strategie verschreiben, bereiten also die Website so auf, dass der User sich beim Seitenbesuch wohlfühlt und letztlich die Conversion-Maximierung vorangetrieben wird.

Was ist die ALTabdra-Riesenschildkröte?

Die ALT-Texte werden perfekt mit der ALTabdra-Riesenschildkröte.

Pixabay: pixabay.com/de/photos/seychellen-schildkr%C3%B6te-seychelles-3770446/

Nicht nur der Bilderwaran und die WesPe haben sich der Optimierung der Bilder einer Website verschrieben. Auch die ALTabra-Riesenschildkröte nennt diesen Teil des SEM (Search Engine Marketing) ihren Bereich. Ihr tierischer Verwandter ist die Aldabra-Riesenschildkröte. Die wird mit bis zu 120 Jahren extrem alt. Extrem alt? Damit kennt die ALTabra-Riesenschildkröte sich auch aus! Sie kümmert sich um die ALT-Text-Optimierung bei Bildern. Diese kurzen Texte beschreiben das Bild und werden im Quelltext hinterlegt. Für den SEO dienen sie als weitere Möglichkeit, Keywords zu platzieren. Die ALTabra-Riesenschildkröte geht das Thema strukturiert an und nimmt sich ein Bild nach dem anderen vor.

Auch beim Wildsauseo wird Bild-„Optimierung“ betrrieben, jedoch völlig chaotisch. Sich im Marketing die Strategie der ALTabdra-Riesenschildkröte zu Herzen zu nehmen, ist also die weitaus bessere Option.

WDF*IDF Analyse des Wortes „wildsauseo“

Term Total TF Max Max
wildsauseo 10 6 1 7
seo 10 6 0 7
google 10 4 0 6
contest 10 4 0 6
seo-day 10 3 0 5
keyword 10 3 0 4
optimierung 10 2 0 4
begriff 9 3 0 6
day 9 3 0 5
suchmaschinenoptimierung 9 3 0 5
seite 9 3 0 5
online 9 2 0 4
ranking 9 2 0 4
regeln 9 2 0 4
thema 9 2 0 3
marketing 8 3 0 6
köln 8 3 0 5
wettbewerb 7 3 0 6
wildsauseo-contest 7 2 0 5
ranken 7 2 0 5
media 7 2 0 5
seo-contest 7 2 0 5
social 7 2 0 5
teilnehmer 7 2 0 5
website 7 2 0 5
team 7 2 0 3
siegerehrung 7 1 0 3
links 6 2 0 5
methoden 6 2 0 4
sagen 6 1 0 3
oben 5 2 0 6
wichtig 5 2 0 5
definition 5 1 0 3
wichtigsten 5 1 0 3
suche 4 1 0 7
seo-wettbewerb 4 2 0 6
link 4 1 0 5
zeit 4 2 0 5
fragen 4 2 0 5
setzen 4 1 0 5
diesjährigen 4 1 0 5
experten 4 1 0 2
artikel 3 1 0 9
wort 3 2 0 8
größten 3 1 0 8
begriffe 3 1 0 6
glossar 3 1 0 6
große 3 1 0 6
regel 3 1 0 5
diesjährige 3 1 0 5
nehmen 3 1 0 4
welt 3 1 0 4
lautet 3 1 0 4
seo-szene 3 1 0 4
lexikon 2 1 0 11
deutschen 2 1 0 9
marke 2 1 0 9
entwicklung 2 1 0 7
problem 2 1 0 7
semantische 2 1 0 6
teilnehmen 2 1 0 6
sauber 2 1 0 5
antwort 2 1 0 5
schaut 2 1 0 5
baseplus 2 1 0 5
studie 2 1 0 5
metriken 2 1 0 5
suchanfrage 2 1 0 5
kostet 2 1 0 3
wissenswertes 2 1 0 3
seo-küche 2 1 0 3
ausgerichtet 2 1 0 3
wichtige 2 1 0 3
richtige 2 1 0 3
suchmaschine 2 1 0 3
Wildsauseo Download

Das Keyword Wildsauseo ist der Suchbegriff der Stunde! Der SEO Day im Kölner RheinEnergie Stadion findet auch im Jahr 2019 wieder statt. Und auch dieses Jahr wurde von den Veranstaltern ein Contest ins Leben gerufen, der SEOs in ganz Deutschland auf den Plan ruft, um ein ganz bestimmtes Keyword groß rauszubringen. Dieses lautet also Wildsauseo.

Tief im Wald, da lebt sie: die Wildsau. Rüde, angsteinflößend und tierisch rücksichtslos – das sind die Attribute, die einem wohl auf Anhieb zur Wildsau einfallen. Attribute, die man auch der ein oder anderen Websiteoptimierung zuschreiben kann – zumindest aus Sicht des geschulten SEO-Auges. Schaut man sich so manche „suchmaschinenoptimierte“ Website an, sieht es aus, als hätte eine Wildsau durch den Internetauftritt gefegt. Zurück bleibt eine ganz und gar nicht suchmaschinenoptimierte – eben eine Wildsauseo-verschlimmbesserte Seite.

Zugegeben, der Begriff Wildsauseo ist bisher weniger etabliert im deutschen Sprachgebrauch, als es aktuell den Anschein macht. Das könnte sich aber mit dem SEO Day 2019 ändern. Wildsauseo ist das Keyword, auf das es (s)eine Website im Rahmen des diesjährigen SEO Day Contest zu optimieren gilt.

Hier erfährt man alles zum SEO Day 2019 in Köln und den Wildsauseo Contest.

  1. Was ist SEO?
  2. Was ist der SEO Day?
  3. Wann findet der SEO Day 2019 statt?
  4. Wer veranstaltet den SEO Day 2019?
  5. Wer veranstaltet den Wildsauseo Contest?
  6. Gibt es Wildsauseo wirklich?
  7. Preise beim SEO Contest
  8. Regeln des SEO Contest
  9. Wer darf teilnehmen?
  10. SEO Contests der Vergangenheit
  11. Was ist Wildsauseo?
  12. Unser Update zum Contest
  13. Tierische Marketing-Strategien
Wildsauseo ist das Keyword für den SEO Day Contest. Wir machen mit!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wildsau-morast-schauen-belichtung-195459/

FAQ: Das Wichtigste zu Wildsauseo und dem Wettbewerb

Wir geben die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum SEO Day 2019 und zum Wildsauseo Contest.

Was ist SEO?

SEO oder Search Engine Optimization, zu Deutsch: Suchmaschinenoptimierung, ist eine Disziplin des Online Marketings. Dabei geht es um die „Pflege“ von Websites nach Suchmaschinen-Kriterien, um dort in der organischen Suche gut platziert zu sein. Für viele Unternehmen ist SEO ein wichtiger Aspekt der Umsatz- und Gewinnmaximierung.

Was ist der SEO Day?

Der SEO Day ist die jährlich stattfindende Plattform in Köln für SEOs und SEO-Interessierte. Er ist aus dem SEO-Stammtisch Köln entstanden. Hier treffen sich Experten, aber auch Neueinsteiger der Suchmaschinenoptimierung. Fachvorträge, Best Practices, Neuerungen der Suchmaschinenoptimierung: Der SEO Day in Köln thematisiert alles rund um SEO. Dabei kann man die SEO Big Player (Sistrix, Searchmetrics und Co.) hautnah erleben.

Mehr zu Tickets, Speaker oder Programm: https://www.seo-day.de/. In einem Recap-Video zum letztjährigen SEO Day kann man sich bereits jetzt ein Bild zur Veranstaltung machen:

Wann findet der SEO Day 2019 statt?

Der SEO Day findet am 7. November 2019 im RheinEnergie Stadion statt, der Spielstätte des Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln.

Wer veranstaltet den SEO Day 2019?

Der SEO Day wird seit 2010 von Fabian Rossbacher und seinem Team veranstaltet. Fabian Rossbacher, studierter Wirtschaftsinformatiker, ist selbst als SEO tätig.

Wer veranstaltet den Wildsauseo Contest?

Der SEO Contest wird vom SEO-Day-Initiator gemeinsam mit dessen Partnern Sistrix, Deutsche Startups und BVDW veranstaltet. Dabei überprüft Sistrix alle 60 Minuten die Rankings zum Keyword.

Das Sistrix-Ranking – wer gute Chancen hat, den Google-Contest zu gewinnen:

Gibt es Wildsauseo wirklich?

Nein – zumindest bis dato nicht. Der Begriff wurde im Rahmen des Contests ins Leben gerufen. Aber vielleicht etabliert sich die Bezeichnung ja jetzt. Wir wollen unseren Teil dazu beitragen, Wildsauseo auch nach dem Wettbewerb in den Köpfen zu verankern. Mehr dazu weiter unten im Beitrag.

Was kann man beim Wildsauseo Contest gewinnen?

Platz 1:

  • Iphone
  • Sistrix 3 Monats-Lizenz inkl. Trainingday
  • SEO-DAY Ticket 2020
  • ExpertDay Ticket 2019 am Tag nach dem SEO-DAY
  • Optionaler Speaker Slot SEO-DAY 2020

Platz 2:

  • SEO-DAY 2020 Ticket
  • 6 Monats-Lizenz Shopdoc
  • 12 Monate Seobility Premium
  • 6 Monate XOVI Suite

Platz 3:

  • SEO-DAY 2020 Ticket
  • 6 Monate Seobility Premium
  • 1 SEO Seminar in der XOVI Academy mit Felix Beilharz

Platz 4:

  • Ein Messer-Set

Die Sieger werden beim SEO Day im Superpanel geehrt. Schaut man sich die aktuellen SERPs an, sieht man bereits bunteste Wildsauseo-Vielfalt. Der Wettbewerb ist in vollem Gange.

Das aktuelle Suchergebnis für Wildsauseo.

Quelle: Google (Stand: 07.11.2019)

Gibt es Regeln beim SEO Contest?

Kurz und knapp: nein! Alles ist erlaubt.

Wer kann beim Wildsauseo Contest teilnehmen?

Jeder, der am SEO Day 2019 teilnimmt und Lust hat, den Begriff Wildsauseo ganz groß rauszubringen!

SEO-Contest-Keywords vor Wildsauseo

2019 ist Wildsauseo der hart umkämpfte Suchbegriff, auf den die SEO-Verrückten (ja, dazu gehören wir auch) nun wochenlang losgehen. Der SEO-Wettbewerb ist dabei keine Neuheit. Auch in der Vergangenheit schon wurde zum Wettstreit in der Suchmaschinenoptimierung aufgerufen.

Keywords vergangener SEO Contests:

  • 2017: Siebtlingsgeburt
  • 2015: deincontesthandy
  • 2014: Raketenseo
  • 2013: Seokanzler
  • 2012: Megaabstauberseo
Geben Sie bei Google Wildsauseo ein. Vielleicht finden Sie auch uns im Suchergebnis!

Pixabay: https://pixabay.com/de/illustrations/google-seo-laptop-suche-motor-1017347/

Was ist Wildsauseo?

Die Frage lautet eher: Was könnte Wildsauseo sein? Denn natürlich gibt es den Begriff in dieser Form (noch) nicht. Wir und auch viele andere SEOs möchten das nun ändern. Das Keyword schlägt bereits hohe Wellen:

Twitter-User David Engemann weißt zum Beispiel auf die rasante Zunahme an Suchtreffern hin, die nach kurzer Zeit für Wildsauseo stattgefunden hat.

Man findet die verschiedensten Taktiken für eine gute Platzierung.

Der Veranstalter des Wildsauseo-Contests Fabian Rossbacher wird seine Freude an der hohen Resonanz haben.

https://twitter.com/rossbacher/status/1169530927292309504

marmato möchte bei der Begriffsdefinition ein Wörtchen mitreden. Unsere Interpretation von Wildsauseo lautet wie folgt:


Was ist Wildsauseo?

Wildsauseo beschreibt eine Art und Weise der Suchmaschinenoptimierung einer Website, wobei die Optimierung ohne klare Strategie und meist ohne tiefergehendes Fachwissen erfolgt. Der „Optimierende“ bewegt sich, ähnlich einer Wildsau, unkoordiniert durch die Website und hinterlässt tiefe Spuren der Verwüstung. Die Wildsau weiß nicht, dass sie wütet – der WildsauSEO weiß dies auch nicht. Er „optimiert“ nach bestem Wissen und Gewissen, die Folge sind oft Verschlimmbesserungen wie das Vorhandensein von Meta-Keywords, Keyword-Stuffing oder Cloaking.


Zwei kleine SEO-Wildsäue, die das Internet unsicher machen?

Pixabay: https://pixabay.com/de/illustrations/wildschwein-frischlinge-wald-natur-2380013/

Update zum Wildsauseo-Contest

Stand: 7. November 2019: Nach wie vor tobt der Kampf um die besten Platzierungen für das Keyword Wildsauseo. Wir sind mittendrin im SEO-Day-Wettbewerb und pirschen uns aktuell an die Top 10 an. Gute Chancen auf den Sieg hat weiterhin Sumax. Bei Sistrix halten sie konstant den ersten Platz. SEO-Küche und RedRamMedia folgen dahinter. Wir schielen weiterhin auf das Messerset und hoffen, noch in die Top 4 zu rutschen, die bis dato SEM-Deutschland komplettiert! Im Bilder-Ranking von Google mischt unser Blog übrigens für Wildsauseo ganz vorne mit.

Der letzte Tag ist angebrochen, um das Ranking nochmal durcheinander zu wirbeln. Heute wird auf dem SEO Day der Sieger im Keyword-Contest bestimmt. Ob Wildsauseo danach keine Sau mehr interessiert? Egal, wir hatten Spaß!

Wer schon wieder das Wichtigste zum Wildsauseo-Contest vergessen hat, erfährt folgend nochmal die Eckdaten.

Der Wildsauseo-Contest ist in vollem Gange. marmato macht mit!

Quellen: https://piktochart.com/, https://pixabay.com/de/illustrations/wildschwein-eber-ein-wildes-schwein-2626185/

Weitere tierische Marketing-Strategien neben Wildsauseo

Wir möchten Wildsauseo künftig fest im Vokabular des Online Marketing verankert sehen. Und warum denn an dieser Stelle stoppen? In diesem Genre gibt es noch viel mehr Potential für tierische Konnotationen. Wir spinnen die Idee an dieser Stelle etwas weiter.

Was ist der SEOtter?

SEOtter sind Praktizierende der Suchmaschinenoptimierung, die mit einer klaren Strategie vorgehen. Sie stellen das genaue Gegenteil zum Wildsauseo dar. Der Seeotter hat den Ruf, intelligent und lernfähig zu sein. So muss auch der SEO intelligent und mit gesundem Menschenverstand die Website optimieren. Ausgewogenheit zwischen Suchmaschinenoptimierung und Userfreundlichkeit ist oberste Maxime. Der SEOtter muss lernfähig sein und getätigte Optimierungen regelmäßig überprüfen. Fehloptimierungen muss er erkennen und ausmerzen.

Der SEOtter betreibt strukturierte Suchmaschinenoptimierung.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/fischotter-otter-niedlich-tier-365370/

Was ist die SEAnemone?

Die SEAnemone betreibt Suchmaschinenwerbung (SEA), ohne dabei auch die Suchmaschinenoptimierung zu beachten. Im Idealfall betreibt der Suchmaschinenexperte SEA und SEO – SEA für den kurzfristigen Erfolg, SEO auf lange Sicht gesehen. Die Seeanemone besitzt kein Skelett, sowie auch die Marketing-SEAnemone kein (SEO)-Skelett besitzt, auf dem die SEA-Kampagne aufgebaut wird. Darunter leidet zum Beispiel der Qualitätsfaktor der Website in Bezug auf SEA. Das fehlende Gerüst durch gezielte Suchmaschinenoptimierung bzw. das gänzliche Vernachlässigen von SEO-Aspekten wirkt sich durch SEAnemonen-SEA direkt auf die Performance der SEA-Kampagne aus.

SEA wie die SEAnemone? Wir machen für Sie Suchmaschinenwerbung!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/anemonen-seeanemonen-unterwasserwelt-793365/

Was ist die SEMöwe?

Suchmaschinenoptimierung und Suchmaschinenwerbung werden standardmäßig mit SEM abgekürzt. Das steht für Search Engine Marketing, zu Deutsch also einfach Suchmaschinenmarketing. Ein tierischer Vertreter dieses Marketingzweigs ist die Seemöwe, oder genauer gesagt: die SEMöwe.  Sie ist ein echter Überflieger, bringt jede Kampagne voran. Sie hat den Überblick über alle Maßnahmen, die im SEM relevant sind. Sie kennt sich sowohl mit Wildsauseo als auch SEOtter-Maßnahmen aus. Jedes nützliche Tool des SEM ist der SEMöwe bekannt. Kurz gesagt: Mit der SEMöwe ist (Ranking-)Land in Sicht.

Übrigens: Wer weitere witzige (und natürlich vollkommen ernstzunehmende) Ideen zum Thema Tierisches Vokabular im Online Marketing hat, kann unter diesem Artikel oder in unseren Social-Media-Kanälen gerne kommentieren.

Die SEMöwe bringt Ihr SEM hoch hinaus!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/m%C3%B6we-vogel-tierwelt-meer-ozean-1900657/

Was ist das SMMtaler Rind?

Das Simmentaler Rind ist fast jedem Fleischliebhaber bekannt für dessen Qualität und Geschmack. Es gilt als Spezialität. Im Marketingsektor hat man sich dieser Assoziation bedient – dort gibt es das SMMtaler Rind. SMM, das steht für Social Media Marketing und gilt ebenfalls als Spezialität des Online-Marketings. Denn mittels SMM lässt sich eine ganz andere Zielgruppe erreichen, als es „herkömmliche“ Marketing-Kanäle schaffen könnten.

Social Media Marketing betreiben – wie das SMMtaler Rind!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/tier-rindfleisch-rinder-brown-1238273/

Das SMMtaler Rind vereint alle wichtigen Sozialen Kanäle und stellt die Kampagne auf vier solide (köstliche) Beine. Es zählt zu den effektiven Marketing-Strategien – anders als das Wildsauseo.

Was ist der EMMu?

Der EMMu ist im E-Mail-Marketing zuhause.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/emu-l%C3%A4cheln-vogel-portr%C3%A4t-tier-3479510/

EMMus sind eine bestimmte Gruppe von Mitarbeitern des E-Mail-Marketings und zeichnen sich durch schnelles Verschicken von E-Mails und Newsletter aus. Durch das rasante Arbeiten können EMMus auch Fehler unterlaufen. Ist eine fehlerhafte E-Mail erstmal verschickt, kann sie vom EMMu nicht mehr rückgängig gemacht werden. Ähnlich wie sein tierisches Vorbild, der australische Emu, der nicht rückwärts laufen kann. So gesehen ist die Strategie des EMMus aufgrund der undurchdachten Arbeitsweise vergleichbar mit der des Wildsauseo.

Was ist der WebDevKnecht?

Der WebDevKnecht ist im WebDev zu Hause.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/spinne-makro-weberknecht-2960044/

Der Weberknecht wird im Volksmund auch gerne als Schneider, Schuster oder Zimmermann benannt. Ein echter Arbeiter also. So ist es verständlich, dass der strukturiert arbeitende Web Developer (kurz: WebDev) auch als WebDevKnecht bezeichnet wird. Der Weberknecht hat acht Beine – so wie der WebDevKnecht acht Arme zu haben scheint, denn er muss zur Erstellung einer Website an den verschiedensten Programmier-Baustellen tätig werden. So wird die Website, die der WebDevKnecht erstellt, ein echter Erfolg. Der WebDevKnecht ist in seinem organisierten Handeln konträr zum unorganisierten Wildsauseo zu sehen.

Was ist der SEAdler?

Der SEAdler hat den vollen Überblick.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wei%C3%9Fkopfseeadler-1728742/

Der SEAdler ist eines der seltensten und zugleich auch beeindruckendsten Wesen der SEM-Welt. Ebenso wie sein reales Vorbild, der Seeadler, sitzt der SEAdler aufgrund seines umfassenden Wissens hoch über den Dingen und hat von dort aus alles im Blick. Seinen scharfen Augen entgeht keine Gelegenheit und zielsicher pickt er die passenden Keywords für jede Kampagne heraus! Seine zielgerichtete Arbeitsweise ist somit das genaue Gegenteil vom Wildsauseo!

Was ist die Qualle?

SEO mit Qualität (bzw. QUALL-ität). Anders als beim WIldsauseo!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/qualle-aquatischen-tier-ozean-2569574/

Die Qualle ist ein faszinierendes Tier. Es schwebt anmutig und nahezu mühelos durch die Tiefsee. Im Online-Marketing findet das beeindruckende Tier sich in der SEO-Qualle wieder. Die SEO-Qualle fliegt quasi durch den Quelltext (den Qualltext sozusagen) einer Seite, um sich in den Tiefen der Website-Struktur nach Verbesserungspotential umzuschauen. Der Fokus SEO-Quallo liegt auf der Optimierung der Meta-Daten, aber auch der Verbesserung der technischen Qual(l)ität einer Website. Die SEO-Qualle ist eine der sinnvollen analytischen Website-Optimierungen. Sie unterscheidet sich dadurch von der destruktiven Taktik, die beim Wildsauseo zum Tragen kommt.

Was ist der Penguin?

Das Pinguin-Update hat das Spamverhalten bei der Suchmaschinenoptimierung eingedämmt.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/tiere-vogel-landwirbeltier-1071013/

Der Pengiun ist wie das Wildsauseo Teil der Suchmaschinenoptimierung. Im April 2012 wurde er zum ersten Mal in der SEO-Welt gesichtet. Ein putziger Vertreter der Tierwelt, ein knallharter Polizeipinguin in der Marketing-Welt. Er sorgte sofort nach seinem Auftauchen dafür, dass Webspam in den Suchergebnissen bestraft und eingedämmt wurde. Während die Penguin-Updates anfänglich noch händisch angestoßen werden mussten, sind sie seit September 2016 (Penguin Update 4.0) im allgemeinen Google-Algorithmus aufgenommen. Somit sorgt der Penguin für einen weiteren Schritt in Richtung Qualität bzw. mehr Qualität in den Google-Suchergebnissen.

Was ist der Panda?

Wildsauseo hat seit dem Panda Update keine Chance mehr!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/panda-gro%C3%9Fer-pandab%C3%A4r-china-bambus-3875426/

Seine ersten Fußstapfen hinterließ der Panda in der SEO-Welt nach dem Google Update 2011. Offiziell nach Google-Ingenieur Navneet Panda benannt, höchst inoffiziell ein liebenswert tollpatschiges Marketing-Tier, das für Qualität im Netz sorgt. Man sagt, dass es in China etwa 20 Namen für den Panda gibt. Die Verbindung zur Marketing-Welt liegt auf der Hand: Ebenso war es in der Vergangenheit in der Suchmaschinenoptimierung Methode, Content dupliziert darzustellen. Der Panda mit seinen Google Quality Guidelines steht für Unique Content ein. Wildsauseo ist seit dem Auftauchen des SEO-Pandas nicht mehr erwünscht!

Was ist das KWOkka?

Das Quokka, oder eher KWOkka, arbeitet strukturiert an der Keyword-Optimierung. Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/quokka-tier-tierwelt-australien-2676171/

Ein ganz besonders putziges Tier ist das Quokka (auch unter dem Namen Kurzschwanzkänguru bekannt). Es lebt in Australien, man findet es aber auch im Online-Marketing im Bereich der Keyword-Optimierung. Dies wird mit KWO abgekürzt. Das Quokka wird also zum KWOkka. Doch wie kommt die Verbindung zustande? Das Quokka kann bis zu 1,5 Meter hoch klettern. Das KWOkka will für die wichtigsten Keywords natürlich auch so hoch wie möglich raus. Es möchte Platzierungen auf der ersten Seite der Google-Ergebnisse erreichen. Zur Fortbewegung legen die niedlichen kleinen Kängurus Trampelpfade an. Damit ähneln sie der Arbeitsweise der SEOs. Denn auch die Keyword-Optimierung ist eine Art Trampelpfad.

Der SEO legt durch die Keywords eine anschauliche Route an, nach der er die Website strukturiert optimiert. Allein dadurch unterscheidet sich das KWOkka also schon deutlich vom unorganisierten Wildsauseo. Übrigens: Die Bezeichnung Kurzschwanzkänguru für den Quokka ist dabei irreführend. In Wahrheit misst der Schwanz des Quokkas 25 bis 35 Zentimeter. Auch das KWOkka kennt sich seit jeher perfekt mit Long-Tail-Keywords aus!

Was ist der Bilderwaran?

Bilderwaran oder Binderwaran? Auf jeden Fall ein Marketing-Tier!

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/waran-sri-lanka-eidechse-monitor-775420/

Bildoptimierung ist ein oft unterschätzter Teil der Suchmaschinenoptimierung, zu der verschiedene Aspekte gehören. Der Bindenwaran hat als „Bilderwaran“ ein ganz besonderes Auge auf diese Kriterien und koordiniert die Bildoptimierung. Diese strukturierte Arbeitsweise grenzt ihn vom Wildsauseo ab.Die exotischen Echsen können eine Länge von über 2 Metern erreichen, selten sogar bis zu drei Meter. Ein wahrer Koloss also! Ebenso riesig erscheint häufig die Aufgabe der Bildoptimierung. Häufig gibt es auf Websites eine Vielzahl an Bildern, die optimiert werden wollen.

Oftmals kommt dasselbe Bild auf mehreren Unterseiten vor – der Aufwand ist also enorm. Der Bindenwaran versteckt sich nachts in der Natur. Ähnlich verstecken sind auch die Optimierungen des Bilderwarans. Beispielsweise werden in der Suchmaschinenoptimierung die sogenannten Alt-Texte bearbeitet, welche in den Metadaten der Website „versteckt“ sind, für Google aber natürlich lesbar sind. Auch erkennt der menschliche Nutzer auf den ersten Blick nicht, welches Bildformat genutzt wird.Doch warum ist das relevant? Und was gehört eigentlich zur Bildoptimierung? Der Bilderwaran wird von weiteren Marketingtieren unterstützt.

Was ist die WesPe?

Die WesPe kümmert sich um die WebP-Optimierung.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/wasp-insekt-fl%C3%BCgel-4329006/

Die WesPe ergänzt sich bestens mit dem Bilderwaran. Während letztere Strategie die gesamte Bildoptimierung zur besseren Sichtbarkeit im organischen Suchergebnis im Blick hat, ist die WesPe auf die WebP-Optimierung fokussiert. Das tierische Pendant, die Wespe, ist klein. Aber genau das ist ihre Stärke, denn so ist sie kaum zu fassen und blitzschnell im Angriff mit dem Stachel. Bilder profitieren durch das moderne WebP-Format auch von der besonders geringen Größe. WebP-Bilder weisen eine kleinere Bildgröße auf als die gängigen Bildformate. So laden die Bilder und damit die ganze Website schneller. Das honoriert die Suchmaschine bei der Seitenbewertung. Die WesPe-Strategie: klein aber oho. Ganz anders als die Strategie des Wildsauseo: wild und ungeschickt.

Was ist der FUX?

Der User Experience auf der Website hat sich der FUX verschrieben.

Pixabay: https://pixabay.com/de/photos/norwegen-fox-arktis-tier-tierwelt-1758183/

Zu den fantastischen Tierwesen der Suchmaschinenoptimierung gehört auch der FUX. Was hat der FUX mit Wildsauseo gemeinsam? Nun, beide treiben im wilden, weiten Wald (bzw. dem World Wide Web) ihr Unwesen. Doch das war es auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Denn der FUX ist wie sein tierisches Vorbild, der Fuchs, ein sehr schlaues Tier der Online-Marketing-Welt. Er achtet auf ein freundliches Nutzererlebnis (auf englisch Friendly User Experience) auf der Website. Der FUX legt großen Wert auf seine Außendarstellung, denn er bietet den Nutzern viele Interaktionsmöglichkeiten mit der Seite.

Auch der Fuchs ist stets bemüht, sein prachtvolles Fell in Schuss zu halten und versetzt jeden in Staunen. Eben wie auch ein absolut User-freundlicher Internetauftritt imponiert. Die Online-Marketing-Experten, die sich der FUX-Strategie verschreiben, bereiten also die Website so auf, dass der User sich beim Seitenbesuch wohlfühlt und letztlich die Conversion-Maximierung vorangetrieben wird.

Was ist die ALTabdra-Riesenschildkröte?

Die ALT-Texte werden perfekt mit der ALTabdra-Riesenschildkröte.

Pixabay: pixabay.com/de/photos/seychellen-schildkr%C3%B6te-seychelles-3770446/

Nicht nur der Bilderwaran und die WesPe haben sich der Optimierung der Bilder einer Website verschrieben. Auch die ALTabra-Riesenschildkröte nennt diesen Teil des SEM (Search Engine Marketing) ihren Bereich. Ihr tierischer Verwandter ist die Aldabra-Riesenschildkröte. Die wird mit bis zu 120 Jahren extrem alt. Extrem alt? Damit kennt die ALTabra-Riesenschildkröte sich auch aus! Sie kümmert sich um die ALT-Text-Optimierung bei Bildern. Diese kurzen Texte beschreiben das Bild und werden im Quelltext hinterlegt. Für den SEO dienen sie als weitere Möglichkeit, Keywords zu platzieren. Die ALTabra-Riesenschildkröte geht das Thema strukturiert an und nimmt sich ein Bild nach dem anderen vor.

Auch beim Wildsauseo wird Bild-„Optimierung“ betrieben, jedoch völlig chaotisch. Sich im Marketing die Strategie der ALTabdra-Riesenschildkröte zu Herzen zu nehmen, ist also die weitaus bessere Option.

WFD*IDF Analyse für den Term „wildsauseo“

Term Total TF Max Max
wildsauseo 10 6 1 7
seo 10 6 0 7
google 10 4 0 6
contest 10 4 0 6
seo-day 10 3 0 5
keyword 10 3 0 4
optimierung 10 2 0 4
begriff 9 3 0 6
day 9 3 0 5
suchmaschinenoptimierung 9 3 0 5
seite 9 3 0 5
online 9 2 0 4
ranking 9 2 0 4
regeln 9 2 0 4
thema 9 2 0 3
marketing 8 3 0 6
köln 8 3 0 5
wettbewerb 7 3 0 6
wildsauseo-contest 7 2 0 5
ranken 7 2 0 5
media 7 2 0 5
seo-contest 7 2 0 5
social 7 2 0 5
teilnehmer 7 2 0 5
website 7 2 0 5
team 7 2 0 3
siegerehrung 7 1 0 3
links 6 2 0 5
methoden 6 2 0 4
sagen 6 1 0 3
oben 5 2 0 6
wichtig 5 2 0 5
definition 5 1 0 3
wichtigsten 5 1 0 3
suche 4 1 0 7
seo-wettbewerb 4 2 0 6
link 4 1 0 5
zeit 4 2 0 5
fragen 4 2 0 5
setzen 4 1 0 5
diesjährigen 4 1 0 5
experten 4 1 0 2
artikel 3 1 0 9
wort 3 2 0 8
größten 3 1 0 8
begriffe 3 1 0 6
glossar 3 1 0 6
große 3 1 0 6
regel 3 1 0 5
diesjährige 3 1 0 5
nehmen 3 1 0 4
welt 3 1 0 4
lautet 3 1 0 4
seo-szene 3 1 0 4
lexikon 2 1 0 11
deutschen 2 1 0 9
marke 2 1 0 9
entwicklung 2 1 0 7
problem 2 1 0 7
semantische 2 1 0 6
teilnehmen 2 1 0 6
sauber 2 1 0 5
antwort 2 1 0 5
schaut 2 1 0 5
baseplus 2 1 0 5
studie 2 1 0 5
metriken 2 1 0 5
suchanfrage 2 1 0 5
kostet 2 1 0 3
wissenswertes 2 1 0 3
seo-küche 2 1 0 3
ausgerichtet 2 1 0 3
wichtige 2 1 0 3
richtige 2 1 0 3
suchmaschine 2 1 0 3
Term Total TF Max Max
wildsauseo 10 6 1 7
seo 10 6 0 7
google 10 4 0 6
contest 10 4 0 6
seo-day 10 3 0 5
keyword 10 3 0 4
optimierung 10 2 0 4
begriff 9 3 0 6
day 9 3 0 5
suchmaschinenoptimierung 9 3 0 5
seite 9 3 0 5
online 9 2 0 4
ranking 9 2 0 4
regeln 9 2 0 4
thema 9 2 0 3
marketing 8 3 0 6
köln 8 3 0 5
wettbewerb 7 3 0 6
wildsauseo-contest 7 2 0 5
ranken 7 2 0 5
media 7 2 0 5
seo-contest 7 2 0 5
social 7 2 0 5
teilnehmer 7 2 0 5
website 7 2 0 5
team 7 2 0 3
siegerehrung 7 1 0 3
links 6 2 0 5
methoden 6 2 0 4
sagen 6 1 0 3
oben 5 2 0 6
wichtig 5 2 0 5
definition 5 1 0 3
wichtigsten 5 1 0 3
suche 4 1 0 7
seo-wettbewerb 4 2 0 6
link 4 1 0 5
zeit 4 2 0 5
fragen 4 2 0 5
setzen 4 1 0 5
diesjährigen 4 1 0 5
experten 4 1 0 2
artikel 3 1 0 9
wort 3 2 0 8
größten 3 1 0 8
begriffe 3 1 0 6
glossar 3 1 0 6
große 3 1 0 6
regel 3 1 0 5
diesjährige 3 1 0 5
nehmen 3 1 0 4
welt 3 1 0 4
lautet 3 1 0 4
seo-szene 3 1 0 4
lexikon 2 1 0 11
deutschen 2 1 0 9
marke 2 1 0 9
entwicklung 2 1 0 7
problem 2 1 0 7
semantische 2 1 0 6
teilnehmen 2 1 0 6
sauber 2 1 0 5
antwort 2 1 0 5
schaut 2 1 0 5
baseplus 2 1 0 5
studie 2 1 0 5
metriken 2 1 0 5
suchanfrage 2 1 0 5
kostet 2 1 0 3
wissenswertes 2 1 0 3
seo-küche 2 1 0 3
ausgerichtet 2 1 0 3
wichtige 2 1 0 3
richtige 2 1 0 3
suchmaschine 2 1 0 3

Über den Autor

Posted by
SEO ist spannend, SEO macht Spaß! Das darf ich als erfahrener SEO Analyst bei meiner täglichen Arbeit in Stuttgart stets aufs Neue erfahren. Seit meinem (durchaus fachfremden) Studium der Politik- und Sozialwissenschaften habe ich mich dem Thema verschrieben und mittlerweile einige Jahre im SEO-Bereich auf dem Buckel. Als Autor unseres Blogs möchte ich unseren Lesern das weite Feld der Suchmaschinenoptimierung näherbringen.

Ein Kommentar

  1. […] zu Letzt spannend auch der Contest zum Thema Wildsauseo. Marmato schaffte es in der kurzen Zeit auf Platz 11 zu ranken. Ganz ohne Black Hat SEO oder […]

Die Kommentarfunktion wurde geschlossen.

Hat dir der Beitrag gefallen? Bewerte uns!
[Gesamt: 66 Durchschnitt: 5]