Project Description

Search Engine Advertising

Individuell – Effizient – Zielorientiert

Mit marmato SEARCH SEA Kampagnen die richtigen Nutzer zur richtigen Zeit mit überzeugenden Anzeigen ansprechen. Jahrelange Erfahrung, Marketing-Know-how und kontinuierliche Weiterentwicklung unserer Strategien machen uns zu Ihrem starken Partner!

Was zeichnet marmato SEARCH aus?

Fachkundige Suchkampagnen-Manager

Unser Search-Team setzt fundiertes Know-how bei der Optimierung Ihrer Kampagnen ein und nutzt stets die aktuellsten Anzeigenformate und -erweiterungen. Routine, Fleiß und schnelle Reaktionsfähigkeit zahlen im Rahmen der monatlichen Betreuung auf Ihr Projekt ein.

Im Wettbewerbsumfeld die Nase vorn

Durch Wettbewerbsanalysen finden wir neue rentable Keywords und eliminieren Kostenfresser. Zusätzlich werfen wir einen Blick auf Ihre Zielseiten und finden heraus, wo sich Optimierungspotentiale verbergen können. Dadurch sichern Sie sich einen hohen Anteil an Anzeigeneinblendungen in den oberen Rängen.

Zertifizierter Search Partner

Wir sind sowohl akkreditierte Bing Professionals als auch Google Premium-Partner und setzen unsere Erfahrung für Ihre Werbemaßnahmen ein.

Im Wettbewerbsumfeld die Nase vorn

Durch Wettbewerbsanalysen finden wir neue rentable Keywords und eliminieren Kostenfresser. Zusätzlich werfen wir einen Blick auf Ihre Zielseiten und finden heraus, wo sich Optimierungspotentiale verbergen können. Dadurch sichern Sie sich einen hohen Anteil an Anzeigeneinblendungen in den oberen Rängen.

Zertifizierter Search Partner

Wir sind sowohl akkreditierte Bing Professionals als auch Google Premium-Partner und setzen unsere Erfahrung für Ihre Werbemaßnahmen ein.

Sie wollen mit Anzeigen bei Google und Bing Traffic generieren?

Senden Sie uns Ihre Anfrage. Wir beraten Sie gerne individuell und unverbindlich zu Kampagnen-Setup, CPCs und Performance.

Jetzt Kontakt aufnehmen

Wir lieben es, wenn Sie sich melden!

Wir beraten Sie gerne und finden gemeinsam die passende Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen. Jetzt Kontakt aufnehmen.

0711 – 21 72 25 0
Mo – Fr: 8:00 – 18:00 Uhr

Kontaktformular

marmato SEA-FAQ

Häufige Fragen zum Thema Search Engine Advertising

Zu Beginn Ihrer SEA-Kampagne sind wir Ihnen gerne behilflich bei der richtigen Finanzierung Ihrer Anzeigen über Ihr Kampagnenbudget. Dabei listen wir Ihnen gerne anhand der von uns vorgeschlagenen Keywords die potentiellen Kosten auf. Diese errechnen sich aus dem durchschnittlichen Suchvolumen, das mit der angenommenen Klickrate sowie dem durchschnittlichen Klickpreis ins Verhältnis gesetzt wird.

Anhand Ihres Kampagnenbudgets wird ein durchschnittliches Tagesbudget für Ihre Google Ads-Kampagne festgelegt. Dieses errechnet sich aus dem Monatsbudget / 30,4. Ihre Anzeigen werden nun so oft wie möglich geschaltet, bis das Budget aufgebraucht ist. Ja, Ihr Budget kann auch mal komplett aufgebraucht sein. Aber keine Sorge! Sollte es so kommen, dann erscheinen Ihre Anzeigen an diesem Tag nicht mehr. Von Zeit zu Zeit kann es aber auch passieren, dass das Tagesbudget überschritten oder unterschritten wird – dies nennt sich Mehrauslieferung. Doch wurde ja auch lediglich das durchschnittliche Tagesbudget festgelegt. Mithilfe dieser Strategie können Tage mit weniger Klicks ausgeglichen und das Budget optimal genutzt werden.

Viele vergessen, dass es für jede Suchanfrage und das Ausspielen der entsprechenden Anzeigen tatsächlich Auktionen stattfinden. Denn es muss ermittelt werden ob tatsächlich Anzeigen geschaltet werden und wenn ja an welcher Anzeigenposition diese in den Suchergebnissen erscheinen soll.

Das Gebotsmodell, das Google verwendet, wir das Zweitpreisauktion-Modell genannt. In diesem Modell muss der Bieter nicht den vollen Gebotsbetrag bezahlen, sondern lediglich den Betrag des nächst höchsten Gebots unter ihm. Der Bieter muss somit lediglich nur den Betrag bezahlen, der nötig ist um den Wettbewerb zu schlagen.

Stellt nun ein Nutzer eine Suchanfrage über Google, dann werden über Google Ads Anzeigen ermittelt, die den Suchbegriff oder ähnliches als Keyword hinterlegt haben. Anschließend finden die Anzeigenauktionen statt: Entsprechend dem Anzeigenrang wird entschieden ob die Anzeige ausgespielt wird oder nicht. Dieser ergibt sich aus dem Gebot, der Qualität der Anzeige, dem Kontext der Suchanfrage sowie den erwarteten Auswirkungen der Anzeigenerweiterung. Hier können Sie vor allem mit relevanten Keywords und Anzeigen auch höhere Anzeigenpositionen zu relativ niedrigen Preisen erreichen.

Im Zuge der Google-Suche hängt das Ranking ihrer Anzeigen auch immer von den Mitbewerbern ab und kann deshalb bei jeder Auktion anders aussehen. Dabei ist es keine Seltenheit, dass die Position Ihrer Google Ads-Anzeige variiert und manchmal auch gar nicht geschaltet wird.  Zudem können folgende Kriterien der Grund dafür sein, dass Sie Ihre Kampagne/Anzeige nicht sehen können:

  • Standort von dem aus Sie googeln à Ihre Anzeige wird speziell für eine gewisse Region geschaltet, aber nicht für die, in der Sie sich gerade befinden.
  • Adblocker noch eingeschaltet
  • Suche nach Keywords, die nicht Teil der Google-Ads Kampagne sind
  • Sie haben schon zu oft nach dieser Kampagne/Anzeige gegoogelt
    • Variationen durch den Google Algorithmus
    • Die Anzeige wurde nicht geklickt und Google stempelt sie somit als für Sie uninteressant ein
  • Im Werbezeitplaner ist die Uhrzeit, zu der Sie googeln, ausgeschlossen
  • Das (Tages-)Budget ist bereits aufgebraucht

Bei den Anzeigen, die über Google Ads geschaltet werden, handelt es sich um bezahlte Werbeanzeigen. Aufgrund dessen könnte man davon ausgehen, dass man sich diese, sowie die gute Position in den Suchergebnissen, erkaufen kann. Ist das tatsächlich so? Hier muss man mit einem klaren Jein darauf antworten. Denn die tatsächliche Position kann natürlich nicht erkauft werden jedoch kann die Arbeit und der Aufwand, der in eine Kampagne gesteckt wird, tatsächlich mit Geld erweitert werden. Mehr Budget bestehen automatisch mehr Möglichkeiten der Kampagnenoptimierung und auch das Gebot auf einzelne Keywords/Anzeigen kann im Laufe der Anzeigenauktion höher angesetzt werden. Außerdem kann der Erfolg der Online-Kampagne mit bestimmten Tools des Bid-Managements positiv beeinflusst werden.

Der Erfolg einer SEA-Kampagne kann anhand vieler verschiedener Kennzahlen gemessen werden. Hier nur einige davon:

  • Qualitätsfaktor: Der Qualitätsfaktor beschreibt die durchschnittliche Qualität Ihrer Anzeigen, Keywords und Zielseiten. Umso qualitativ-hochwertiger Ihre Anzeigen bzw. umso relevanter für den Nutzer, desto geringer die Kosten und desto höher die Position der Anzeige. Der Qualitätsfaktor wird auf einer Skala von 1 bis 10 wiedergegeben.
  • Klickrate (CTR): Sie beschreibt die Anzahl der Klicks auf bezahlte Anzeigen im Verhältnis zu den Impressionen.
  • Impression: Eine Impression beschreibt den Sichtkontakt mit einer Anzeige, das heißt sobald die Anzeige auf dem Bildschirm des Nutzers zu sehen ist. Sie wird immer nur dann ausgespielt, wenn die Anzeige die Keywords eingebucht hat, die über die Suchanfrage eingegeben wurden.
  • Conversions: Eine Conversion ist prinzipiell eine Zielerreichung. Die Ziele können unterschiedlich definiert sein. So kann eine Conversion ein Kauf eines Produkts im Online-Shop, aber auch ein Klick auf Telefonnummer oder die E-Mailadresse sein.
  • Durchschnittliche Position: Die Position bezeichnet den durchschnittlichen Rang Ihrer Anzeige in den Suchergebnissen bzw. im Google Display Network (GDN) im Vergleich zu anderen Anzeigen.
  • Absprungrate: Die Absprungrate beschreibt die Anzahl der Besucher, die die Seite nach kurzer Zeit und nur nach einer einzigen Seite auf der Website schon wieder verlassen, im Verhältnis zu allen Sitzungen.
  • Sitzungsdauer: Die durchschnittliche Sitzungsdauer bezeichnet das Verhältnis der Gesamtdauer aller Sitzungen (in Sekunden) und die Anzahl der Sitzungen.

Sind alle diese Kennzahlen positiv bzw. zeigen eine positive Entwicklung, kann auch daraus geschlossen werden, dass die Online-Kampagne erfolgreich ist. Gerne besprechen wir diese individuellen Kennzahlen für Ihre Kampagne anhand Ihres monatlichen Reports.

marmato Blog

SEA News

Hat dir der Beitrag gefallen? Bewerte uns!
[Gesamt: 1 Durchschnitt: 5]